Jörg 5836 / 5838 Zufuhreinheit

Jörg 5836 / 5838 Zufuhreinheit

  • Zeitersparnis, da die Maschine nur von einer Person bedient werden kann.
  • Die Eckenschneider sind standardmäßig auf der Eingabeeinheit installiert. Auf diese Weise kann das Blech direkt auf de Zufuhrkanal platziert werden, wo sie n auch geschnitten wird. Nach dem Schneiden wird der (Zufuhr-) Kanal automatisch leicht angehoben, so dass direkt in die Wulststaben eingeschoben das Blech werden kann.
  • Unnötiges Hantieren wird somit ausgeschlossen. Die Größe der abzuschneidenden Ecke lässt sich leicht einstellen.
  • Die Eckenschneider sind sehr massiv ausgeführt. Die Messer sind ebenfalls gehärtet. Der Antrieb findet über Pneumatikzylinder statt.
  • Die abgeschnittenen Ecken werden in einem Behälter aufgefangen. Der Ausschuss gelangt nicht auf den Boden und der Arbeitsplatz bleibt sauber und sicher.
  • Bei der Wulstformung kehrt der Zufuhrkanal wieder in die „Schneidposition“ zurück, so dass das Blech von der Wulststange weggeschoben werden kann.
  • Die Steuerung des Zufuhrkanals findet über ein zweites, gesichertes Fußpedal statt.

Downloads